 Zurück




Save the Date

Vernissage am
01.07. um 15 Uhr
Zierfische #2:
Nur der Schein trügt nicht




Auch beim zweiten Aufschlag bringen die Zierfische wieder eine etablierte Position mit einem Newcomer auf dem Feld der Kunst in Interferenz, diesmal unter dem programmatischen, bei Oscar Wilde geborgten Titel "Nur der Schein trügt nicht". Beide, der international renommierte Maler und Collageur Thomas Draschan wie der Shooting-Star der High-Finish-Fotografie Tobias Faisst sind Fetischisten der schillernden, kulturell hoch angereicherten Oberflächen. In dem sie, jeder auf seine Weise, aus aktuellem Trash, Pulp und Skins seltsam hyperreale Attraktoren schaffen, greifen sie auf Gegenwart zu, ohne dabei historische Referenzen außer acht zu lassen: hell und schnell und supernormal. Beide sind sich inhaltlich vollends dessen bewusst, dass es keinen Inhalt im Sinne einer klaren Aussage oder ein-eindeutigen Botschaft gibt. Wie es schon bei Andy Warhol geschrieben steht: "Nichts ist dahinter".


Zierfische #1:
Die Gesandten
01.05.-01.07.2017




Frei assoziativ nach dem Holbein-Gemälde "Die Gesandten" von 1533 eröffnen Klaus Killisch und Stephanie Neumann die Zierfische Galerie mit Arbeiten voller anwesender und abwesender Zweiheiten, Dualitäten, Dialektiken und Vanitasmotiven. Die dazu passenden Editionen gibt es nebenan in Murats Späti oder bei uns online



Klaus Killisch
Studium der Malerei an der Kunsthochschule in Ostberlin; längere Arbeitsaufenthalte und Reisen in Frankreich, Italien, Irland, USA und Japan. Nationale und internationale Ausstellungen, u.a. Biennale in Venedig, Sezon Museum of Art in Tokyo, Folkwang Museum in Essen, Neue Nationalgalerie in Berlin, Landesmuseum Berlinische Galerie, Kunstmuseum dkw. Cottbus. Lebt in Berlin.
klaus-killisch.de



Foto: Frank Rothe


Stephanie Neumann
Berlinerin / Halbtatarin. Geboren im Volkspark Friedrichshain, aufgewachsen als Großstadtindianer. Freie Fotografin und Interaction Designerin (M.A.) mit Interesse an Orten, Erinnerungen und Interfaces zwischen analog und digital. Arbeit für Agenturen in Berlin, Frankfurt a.M. und New York. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität der Künste Berlin sowie an der FH Potsdam.
stephanieneumann.de





Folge uns auf Facebook
für unregelmäßige Updates
 

©2017 Impressum  Kontakt